2016-02-01

Valentinstagskekse

BE MY VALENTINE!

Ein Hundekeks, der von Herzen kommt

Valentinstag ist nicht nur für Zweibeiner der offizielle, großeTag der Liebe, sondern auch die perfekte Möglichkeit, um seinem Hund zu zeigen, wie gern man ihn hat.
Unsere Fellnasen schenken uns das ganze Jahr über restlos alles, was sie an Liebe zu bieten haben. Eine Liebe, die so bedingungslos ist, wie man selten findet. Schon allein mit einem kurzen Schweifwedeln teilen uns Hunde ihre Gefühle mit, wofür wir Zweibeiner oft Stunden brauchen. Grund genug, um unsere Vierbeiner von Herzen zu verwöhnen. Wie das am besten geht? Zum Beispiel mit unserem Valentinstags Doggy Cookies-Rezept!
Diese sind nicht nur besonders lecker, sondern obendrein so richtige Powerbomben!

Rezept
HERZCHENKEKSE MIT GOJIBEEREN & CRANBERRIES

Zutaten:
2 Eier
1,5 Tassen Buchweizenmehl
1 Esslöffel Kokosnussöl
3-4 Esslöffel Kokosnussmehl
1/2 Tasse getrocknete Cranberries und Gojibeeren, klein geschnitten
Etwas Wasser, um den Teig gut kneten zu können

Zubereitung:
Ofen auf 165 Grad vorheizen. Alle Zutaten bis auf das Kokosmehl miteinander vermengen und gut kneten. Sollte der Teig etwas trocken sein, kann dieser mit etwas Wasser angefeuchtet werden.
Das Kokosmehl dann auf der Arbeitsfläche verteilen und den Teig ca. 0,5 - 1 cm dick ausrollen.
Mit einem Keksausstecher in Herzform einzelne Teile ausstechen. Backpapier auf dem Backblech auslegen und die ausgestochenen Herzen mit etwas Abstand platzieren. Ca. 18 min backen bis die Herzen gut durch sind. Auskühlen lassen. Fertig!

Cranberries und Gojibeeren sind wahre Powerbomben.
Sie sind reich an Vitaminen, vor allem Vitamin C, Antioxidantien, Gerbstoffen und organischen Säuren. Zusätzlich sind die roten Früchtchen für ihre antibakterielle Wirkung bereits seit langem bekannt. Achten Sie beim Kauf von getrockneten Früchten stets darauf, dass diese unbehandelt, schonend getrocknet und idealerweise ungezuckert sind.

Viel Spass beim Ausprobieren!


Zurück zur Listenausgabe