2015-03-19

Fellwechsel: Unterstützung aus dem Futternapf


Wenn die Temperaturen im Frühling wieder ansteigen, häufen sich drinnen herumfliegende Haare und Fellknäuel. Der saisonale Fellwechsel ist wieder da!

Der Fellwechsel ist beim Hund ein natürlicher und vor allem notwendiger Vorgang, für Frauchen und Herrchen jedoch mitunter eine ganz schön haarige Angelegenheit.
Vor allem im Frühjahr gestaltet sich der Fellwechsel intensiver als im Herbst, da hier das Winterfell und die dicke Unterwolle weichen müssen.
Ab sofort sind tägliches Bürsten und Kämmen an der Tagesordnung.

Wie können Sie Ihre Fellnase während des Fellwechsels zusätzlich unterstützen?

Schönes Fell à la carte

Während des Fellwechsels steigt der Bedarf an Eiweiß deutlich an. Eiweiß ist für die Produktion von Keratin wichtig, einem Hauptbestandteil des Haars. Bei einem Mangel an Keratin wird das Haar schnell spröde und brüchig.
Greifen Sie daher zu Fisch, Huhn oder Lamm. Diese Fleischsorten sind besonders während des Fellwechsels geeignet. Auch Hüttenkäse oder Ziegenmilchjoghurt als leckeres Frühstück liefern wertvolles Eiweiß für Ihren Liebling und sind eine willkommene Abwechslung im Futternapf.

Beauty-Kur mit Wirkung

B-Vitamine, Zink, Biotin und mehrfach ungesättigte Fettsäuren unterstützen den Hautstoffwechsel und können sowohl für einen problemloseren Haarwechsel als auch für ein gesundes und glänzendes Fell sorgen. Spezielle Nahrungs-ergänzungsmittel als 6-8 wöchige Kur versorgen Ihren Liebling in dieser Zeit mit allen wichtigen Nährstoffen.
Die Zugabe von etwas kaltgepresstem Öl (z.B. Borretsch-, Lachs- oder Leinöl) zur täglichen Futterration wirkt sich positiv auf Haut und Fell aus.

Nutzen Sie die Kraft der Kräuter!

Kräuter können beim Fellwechsel auf natürliche Weise oft Wunder bewirken. Die grünen Helferleins sind kleine Nährstoffbomben und werden ebenfalls kurweise angewendet. Mischen Sie dazu 1/2 TL pro Kilogramm Körpergewicht frische oder getrocknete Kräuter (z.B. Ackerschachtelhalm, Lavendel, Hagebutte, Quecke oder wildes Stiefmütterchen) täglich ins Futter.

Alternativ bietet sich auch 1 TL Fruchtmus der Heckenrose an. Hochwertige Kräutermischungen in Apothekerqualität gibt es zum Beispiel von Hardy's.

2015-03-06



Herzlich Willkommen im Blog von Mr. & Mrs. Dog!


Mein Name ist Iris Otto-Siemakowski und ich bin Diplom-Tierernährungsberaterin - aus Leidenschaft.
Die Faszination für Tiere wurde mir bereits in die Wiege gelegt. Schon von klein auf begleiteten mich die verschiedensten tierischen Freunde, Hunde, Nager, Vögel, Reptilien.
Meine berufliche Laufbahn führte mich zunächst in eine andere Richtung, doch der Wunsch mit Tieren zu arbeiten blieb immer präsent. Die Ausbildung zur zertifizierten Ernährungsberaterin für Hund, Katze und Pferd ermöglichte es mir, mein über Jahre angeeignetes Wissen noch mehr zu vertiefen und nun an andere Hundehalter weiterzugeben.

Gemeinsam mit meiner schwanzwedelnden Reporterin und unwiderstehlichen Assistentin auf vier Pfoten, Veggie, werde ich Ihnen einen Einblick in artgerechte Tierernährung geben und wöchentlich über die neuesten Trends sowie über Wissenswertes aus dem Futtermittel-Dschungel berichten.
Lesen Sie tolle Experteninterviews, erfahren Sie alles über die neuesten Produktentwicklungen und begleiten Sie uns in unserem tierischen Alltag.

Kleiner Tipp: Es warten auch jede Menge tolle Gewinnspiele und Wettbewerbe auf Sie!

In diesem Sinne freue ich mich, Sie bald wieder hier begrüßen zu dürfen.

Ihre,

Iris Otto-Siemakowski

Weitere Einträge:
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10